ÖH und WuV - Workshops, Vorträge, Diskussionen etc. - WuV-Diskussion: Gut versorgt?

17.01.17

WuV_Logo

 

 

WuV-Diskussion:
Gut versorgt?
Gesundheit von und für Menschen mit Fluchterfahrung

 

Zeit: Dienstag, 17. Januar 2017, 19:00 Uhr
Ort: Aula im Universitätshauptgebäude (1. Stock), Innrain 52, Innsbruck

 

Die gesundheitliche Versorgung von Menschen mit Fluchterfahrung stellt eine besondere Herausforderung für unsere Gesellschaft und für unser Gesundheitssystem dar. Fluchterfahrungen können eine Reihe gesundheitlicher Probleme mit sich bringen (so z.B. Traumatisierungen), zudem erschweren zahlreiche Hürden den gesetzlich verankerten Zugang zur Gesundheitsversorgung. Aus Perspektive eines ganzheitlichen Gesundheitsbegriffs ist davon auszugehen, dass sich mangelnde Handlungs- und Partizipationsmöglichkeiten nachteilig auf die Gesundheit von Asylwerbenden auswirken. In der Diskussion wollen wir über Professionen und Disziplinen hinweg praxisrelevante Erfahrungen und Herausforderungen reflektieren und Potentiale zur Verbesserung aufzeigen.

 

Es diskutieren:
Mag.a Dr.in Ursula M. Costa
Wolfgang W. Dvorák, Dipl. Lebens- und Sozialberater
Peter Mader, MTD
Dr. Arno Melitopulos
Univ.-Prof.in Dr.in Barbara Sperner-Unterweger

Moderation: ao.Univ.-Prof.in Dr.in Gabriele Werner-Felmayer

 

WuV gemeinsam mit:
ethucation

Haus der Begegnung

AMSA - Austrian Medical Students‘ Association

 


Semesterprogramm: Brüche - Wandel - Kontinuitäten, Teil 2