Was ist die ÖH?

Die ÖH (die Österreichische Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft) ist die gesetzliche Interessensvertretung aller Studentinnen und Studenten in Österreich gegenüber der Universität, dem Staat und der Öffentlichkeit.

Alle Studierenden sind automatisch Mitglieder der ÖH und leisten einen ÖH Beitrag von 19,20 Euro (inkl. 0,70 Euro für Haftpflicht- und Unfallversicherung) pro Semester (WS2015/2016), der gemeinsam mit dem Studienbeitrag von der Studienabteilung eingehoben wird.

Service

Die ÖH stellt dir ein umfassendes Servicepaket zur Verfügung, das dir dein Studium auf vielen Ebenen erleichtern soll: Studienführer, Broschüren aller Art, Vorlesungsverzeichnis und Skriptenservice, nicht zuletzt die ÖH Börsen, die die Suche nach einer neuen Wohnung, einem Job oder z.B. einer Mitfahrgelegenheit erleichtern.

Darüber hinaus bieten wir dir Beratung und Service in allen studentischen Lebenslagen - nicht nur auf universitärer Ebene, sondern auch in allen Bereichen, die mit dem Studium zusammenhängen (Stipendien, Soziales, Freizeitmöglichkeiten, Rechtsberatung, Mietrechtsberatung, Steuerrechtsberatung, Versicherungsberatung, etc.)

Die Fraktionen in der ÖH

Aufgrund unterschiedlicher Ansichten, wie die Interessensvertretung für die Studierenden am besten ausgeführt wird, haben sich gleich gesinnte Studierende zu Fraktionen zusammen geschlossen, um ihre Vorstellung einer guten Interessensvertretung in der ÖH umzusetzen. Bei den alle 2 Jahre stattfindenden ÖH Wahlen haben alle Studierenden die Möglichkeit, die Fraktion zu wählen, die ihrer Meinung nach ihre Interessen am besten vertritt. 

Derzeit sind fünf Fraktionen in der Universitätsvertretung der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Universität Innsbruck vertreten:

AktionsGemeinschaft: 11 Mandate

Pufl-Gras: 3 Mandate

VSStÖ: 3 Mandate

UNIKORN: 1 Mandat

JUNOS: 1 Mandat

Seit Juli 2007 stellt die AktionsGemeinschaft die Exekutive in Innsbruck